Sehenswürdigkeit

Älteste Glocke des Kreises Pinneberg

Die kleine Stundenglocke der Haselauer Kirche ist die älteste Glocke im ganzen Kreis Pinneberg und darüber hinaus wohl auch in einem großen Teil des südlichen Schleswig-Holsteins.

Deekenhörn

Die Deekenhörn in Haselau - Hohenhorst ist eine kreisrunde Ausbuchtung des ehemaligen Elbdeiches. Hier war früher einmal ein Hafen.

Deiche

Haselau ist von der Elbe und der Pinnau umgeben. Gegen Gefahren durch beide Flüsse grenzt sich die Gemeinde Haselau durch hohe Deiche ab.

Golfplatz

"Golf hat ein besseres Image verdient". Abschlag: Dieses Motto wird vom GC Gut Haseldorf vorgelebt.

Haselauer Inseln

Die Elbinseln Auberg, Bishorster Sand und der südliche Teil der Elbinsel Pagensand gehören zur Gemeinde Haselau.

Heilig-Dreikönigskirche

Die Haselauer Heilig- Dreikönigskirche ist etwas Einzigartiges. Sie ist bei weitem das älteste Gebäude in Haselau.

Museum Haselau

Eine interessante Sammlung alter Gerätschaften, Haushaltsgegenstände, Werkzeuge, Handwerksgeräte und landwirtschaftliches Gerät wird im ehemaligen Feuerwehrgerätehaus in Haselau, Haseldorfer Chaussee Nr. 50a, gezeigt.

05. Dezember 2017

Neue Broschüre des Amtes

Das Amt Geest und Marsch Südholstein hat in Zusammenarbeit mit dem Verlag Inixmedia GmbH eine neue Amtsbroschüre aufgelegt. Diese bietet wieder vielfältige Informationen über das Amt und die zehn Gemeinden sowie die Kontaktdaten für die wichtigsten Einrichtungen in allen Lebenslagen.

Silberschatz

Am 15. Februar 2005 stieß der Haselauer Landwirt Heiner Schuldt bei Renovierungsarbeiten im Lehmfußboden der Diele seines Bauernhauses in Mühlenwurth auf einen alten Bronzekessel, darunter, lagen in ein Tuch eingewickelt, 99 schöne schwere Silbermünzen aus der Zeit von 1546 bis 1626.