Waldkindergarten Wurzelkinder

Lieber Heistmer Kinder!

Wir sind die Wurzelkinder von 3-6 Jahren und spielen jeden Tag im Heistmer Wald. Wir bauen uns Höhlen aus Stöcken, eine Brücke über den tiefen Graben, wir galoppieren mit unseren Pferdeleinen durch den Wald und wir können alle schnitzen, hämmern und sägen.

Das haben uns Andrea, Maren und Isabell beigebracht. Wenn Ihr wissen wollt, was wir das ganze Jahr noch so machen, wollen wir Euch dieses gerne verraten:

Im September sind wir, wie jedes Jahr eine Woche an der Elbe, um auch das Leben am Wasser zu erleben. Als Kind der Elbe sollte auch dieses eine Selbstverständlichkeit sein, sagt Andrea.
Die Wellen einschätzen, wenn ein Schiff kommt.
Wie und von welcher Seite kommen die Wellen?
Macht jedes Schiff gleichgroße Wellen?
Was ist mit Ebbe und Flut?
Warum gibt es an der Hetlinger Schanze 1400 Schafe?
Was bedeutet der rote Punkt am Po der Schafe?
Was ist ein Düker?
Wie tief kann am Strand gegraben werden?
Wie fühlt sich Sand auf der Haut an, Wind im Gesicht, Sonne die wärmt, Regen der kühlt?
All diese Fragen konnten wir nach dieser Woche beantworten und soooo eine schöne Woche verabschieden wir mit einen Feuer und Würstchen am Strand. ...denn der Sommer geht zu Ende...

Wieder in der alten Heimat Wald angekommen, geht es weiter. Die Männer vom Bauhof haben auf dem Waldkindergartengelände einige kaputte Kiefern geschlagen. Die duften herrlich nach Harz und mit den Scheiten, mit denen kann man wundervoll spielen. Es entstand ein Containerschiff mitten im Wald und die Scheite waren die Container. Wenn es regnet sitzen wir unter unserer großen Plane und beobachten den Regen. Das ist gemütlich! Und jetzt noch im Matsch spielen!
Nun ist es auch Zeit auf dem Hochbeet die angebauten Kartoffeln zu ernten und für die Kartoffeln ein kleines Fest zu feiern. Hoher Besuch vom Kartoffelkönig und der Apfelkönigin.

Der Oktober läutet bei den Bäumen den Herbst ein und wir finden wunderschöne Blätter für unsere Laternen, die wir jedes Jahr selber basteln, um im November unser Laternenfest zu feiern. Dann ist der Heistmer Wald ganz wohlig im Dunkeln, mit so vielen Laternen. Wir machen es uns dann ganz gemütlich und essen ein Süppchen, welches wir zusammen mit unseren Eltern und Erziehern vorbereitet haben.

Im Winter basteln wir Weihnachtsgeschenke für unsere Familie und alle, die uns im Jahr unterstützen. Wenn es richtig kalt wird, gehen wir auf Wanderschaft. In unseren Rucksäcken gibt es gesundes Essen und warme Getränke und damit suchen wir uns ein gemütliches Plätzchen im Wald und frühstücken.
Ein Mal in der Woche mahlen wir selber Getreide, kochen daraus einen Haferbrei und essen zum Frühstück alles auf. Mmh... das ist lecker und der Bauch wird ganz warm.

Wenn es wieder wärmer geworden ist, sammeln wir Ostereier auf einer Wiese und singen Frühlingslieder.
Auch fängt jetzt unsere Waldschule an. Alle Vorschulkinder werden hier auf die Schule vorbereitet.

Im Sommer, wenn es schön warm ist, geht es wieder für 2 Wochen an die Elbe. Überhaupt machen wir zwischendurch herrliche Ausflüge.
Bücherei, Feuerwehr oder zum Klettergarten u.v.m. Manchmal kommt auch Nicole und macht mit uns Yoga im Wald.
Einmal in der Woche liest unser Märchenopa für alle Kinder ab 5 Jahre ein Märchen vor.
Mittwoch und Donnerstag ist Vera bei uns. Sie malt mit uns in unsere Malhefte.
Montag, Mittwoch und Freitag bringt Andrea Ihren Hund Emma mit. Mit Ihr können wir spielen und Emma zeigt uns mit Ihren Ohren an, wenn ein wildes Tier in der Nähe ist. Emma mag uns alle und wir mögen Sie. Sie hört sehr gut, auch schon bei einigen von uns. Sie ist ein ausgebildeter Therapiebegleithund und unterstützt Andrea bei Ihrer Arbeit im Waldkindergarten.

Wir sind alle richtig mutige, starke und fröhliche Kinder. Und wenn mal jemand traurig, ängstlich oder schüchtern ist, kommen Andrea, Maren oder Isabell und helfen uns, damit alles besser wird.

Jeden Tag frühstücken wir zusammen ein gesundes Frühstück, das wir von zu Hause mitbringen und lesen eine Geschichte vor. Bevor der Kindergarten zu Ende ist, gibt es noch einen Abschlusskreis, wo wir gemeinsam singen und noch ein Spiel spielen. Gemeinsam sich zu verabschieden und auf den nächsten Tag zu freuen, gibt uns ein warmes Gefühl.

Wenn Ihr uns kennenlernen wollt, dann kommt mit Mama oder Papa vorbei. Wir freuen uns auf Euch!

Tschüss, die Wurzelkinder

Schlackenweg (Heistmer Wald)
25492 Heist

04121-2649486

Liebe Eltern, für Fragen und Informationen steht zur Verfügung:

Vorsitzende des Waldkindergartens Heist
Viola Mundt
Kamperrege 6
25489 Haseldorf
Tel.: 04129/ 955766
Mobil: 0162 2053297
E-Mail: violamundt@web.de

Leiterin des Waldkindergarten Heist
Frau Andrea Danzer
info@waldkindergarten-heist.de
0177 - 77 42 516 (Waldhandy)