Gewerbeanmeldung

Anzumelden ist jede selbständige, auf Dauer angelegte Tätigkeit mit Gewinnerzielungsabsicht. Ausgenommen hiervon sind Freiberufler, z.B. Mediziner, Juristen, Künstler.

Die Ausübung bestimmter Gewerbe (Gaststätten, Makler, Reisgewerbe, Spielhallen) ist erlaubnispflichtig und bedarf einer gesonderten Genehmigung. Die entsprechende Erlaubnis ist vor Aufnahme der selbständigen Tätigkeit einzuholen. Wird mit der Ausübung eines Gewerbes begonnen, ist dies persönlich dem Amt anzuzeigen. Die Bestätigung über die Anmeldung erhalten Sie unmittelbar.

Notwendige Unterlagen:

Einzelunternehmen:

  • Personalausweis oder Reisepass mit Aufenthaltserlaubnis ohne Beschränkungen und Meldebescheinigung

Gesellschaft des bürgerlichen Rechts (GbR):

  • Personalausweis oder Reisepass mit Aufenthaltserlaubnis ohne Beschränkungen und Meldebescheinigung für jede(n) an der Geschäftsführung Beteiligte(n).
  • Gesellschaftsvertrag

Juristische Personen:

  • Gesellschaftsvertrag
  • Anmeldung zum Handelsregister, gegebenenfalls Auszug aus dem Handelsregister
  • Personalausweis oder Reisepass mit Aufenthaltserlaubnis ohne Beschränkungen und Meldebescheinigung für jede(n) an der Geschäftsführung Beteiligte(n).

Für die Gewerbeanmeldung ist eine Gebühr von 25,00 € für jeden Gewerbetreibenden zu entrichten.

Die Bestätigung über die Anmeldung erhalten Sie unmittelbar.