Beantragung der Briefwahlunterlagen für die Bundestagswahl 2017

14. August 2017

Am 24. September 2017 wird der 19. Deutsche Bundestag gewählt. Die Wahlräume sind von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.
In welchem Wahlbezirk Sie im Wählerverzeichnis eingetragen sind, können Sie der Wahlbenachrichtigung entnehmen, die ca. 4 Wochen vor der Wahl verschickt wird.
Bei den Bundestagswahlen dürfen alle deutschen Staatsbürger/-innen wählen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, seit mindestens drei Monaten in der Bundesrepublik wohnen und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Falls Sie an diesem Tag nicht persönlich zur Wahl gehen können, haben Sie die Möglichkeit Briefwahl zu beantragen.

Die Briefwahl können Sie schriftlich mit dem Antrag auf Ihrem Wahlberechtigungsschreiben oder persönlich in der Amtsverwaltung Geest und Marsch Südholstein Zimmer 3 – 6 während der Öffnungszeiten beantragen.

Sie haben auch die Möglichkeit, Ihre Unterlagen online oder per QR-Code, der auf Ihrem Wahlbenachrichtigungsschreiben ersichtlich ist, zu beantragen.
Bitte halten Sie hierzu Ihr Wahlbenachrichtigungsschreiben bereit.

Folgen Sie diesem Link, um die Beantragung eines Wahl-/Abstimmungsscheines online durchzuführen:

Briefwahlunterlagen online

Hinweis:
Sollten die von Ihnen gemachten Angaben nicht mit den Daten des Wählerverzeichnisses übereinstimmen, wird der Online-Antrag abgelehnt. Sie werden hierüber per Email oder Brief informiert.