Machen Sie mit bei der Zeitverwendungserhebung 2022 - Anmeldung unter: www.ZVE2022.de

01. Februar 2022

Pressemitteilung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Ab Januar 2022 startet die Zeitverwendungserhebung (ZVE), eine Statistik darüber, womit Menschen in Deutschland ihre Zeit verbringen, welchen Aktivitäten sie nachgehen und wann sie im Tagesverlauf diese Aktivitäten ausüben. Rund 10 000 Haushalte in Deutschland können freiwillig bei dieser Befragung mitmachen, die nur alle zehn Jahre stattfindet. Bei der Erhebung handelt es sich um eine freiwillige amtliche Haushaltsstatistik, die die Zeitverwendung von Menschen untersucht.

Hierfür fehlen noch Haushalte (Selbständige, Freiberufler:innen, Alleinerziehende und Paare) in kleineren Gemeinden, die mitmachen!
Die teilnehmenden Haushalte erhalten als Dankeschön für ihre Zeit eine Geldprämie in Höhe von mindestens 35 Euro.

Die ZVE liefert in einzigartiger Weise Information für Politik und Wissenschaft, die alle Menschen in Deutschland betreffen. Damit dies gelingt, ist es wichtig, dass Menschen aus den unterschiedlichsten Lebenssituationen teilnehmen: Egal, ob die Menschen alleine oder zusammen mit anderen Personen leben, ob Sie berufstätig, erwerbslos oder in Elternzeit sind, ob sie in Deutschland oder im Ausland geboren sind – alle sind aufgerufen, sich an der bundesweiten Befragung zu beteiligen.

Weitere Informationen finden Sie hier:
• Zusätzliche Erläuterungen zur ZVE 2022 sowie das Teilnahmeformular sind verfügbar unter www.zve2022.de.

• Machen Sie mit bei der ZVE 2022! – Ein Werbevideo

• Was ist die Zeitverwendungserhebung? – Ein Erklärvideo

• Ergebnisse der letzten ZVE in 2012/13 sind auf der Themenseite Zeitverwendung des Statistischen Bundesamtes verfügbar.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den folgenden Anlagen: