Schredderaktion der Gemeinde Moorrege 2020

24. September 2020

Liebe Moorreger Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wie bereits in den vergangenen Jahren wird Ihnen in unserer Gemeinde auch im Herbst 2020 wieder eine kostenlose Schredderaktion geboten. Aus der Anlage können Sie die Termine ersehen, an denen die Gemeindearbeiter aus dem zu verwertenden Busch- und Strauchwerk bei Ihnen vor der Haustür Kleinholz machen.
Bitte beachten Sie die nachstehend aufgeführten Hinweise:
• Es dürfen nur gartenübliche Mengen an die Grundstücksgrenze gelegt werden (keine ganzen Hecken o.ä.). Die Bündel sollten keinen größeren Durchmesser als 30 cm haben, weil sie sonst nicht in den Schredder passen.
• Die Buschbunde sind bis zum angekündigten Termin auf dem eigenen Grund-stück zu lagern. Sie dürfen erst am Schreddertag um 7.00 Uhr an die Grundstücks-grenze/an den Bürgersteig gelegt werden, da es den Gemeindearbeitern aus zeitlichen Gründen nicht möglich ist, die Bunde von den Grundstücken zu holen.
• Durch die Lagerung der Gartenabfälle dürfen Fußgänger, Radfahrer und Straßen-verkehr nicht (über den Maßen hinaus) beeinträchtigt oder gefährdet werden.
• In den Buschbunden dürfen auf keinen Fall metallische Gegenstände (Nägel, Draht, Eisenstangen usw.) liegen. Es dürfen auch keine Grünabfälle wie Blumen oder Schilf bereitgelegt werden. Sollte so etwas doch festgestellt werden, so habe ich die Gemeindearbeiter angewiesen, diese Gartenabfälle nicht zu entsorgen.
• Bitte reinigen Sie die Fuß- und Radwege sowie die Straße, nachdem die Schredderaktion beendet ist.
• Bitte lagern Sie keine Gartenabfälle auf unbebauten Grundstücken, da keine Sammelplätze eingerichtet werden. -
Die Entsorgung von Baumstubben und Laub ist
am Samstag, den 28. November 2020, in der Zeit von 8.00 bis 16.00 Uhr
auf dem Bauhof der Gemeinde Moorrege, Klinkerstraße 64, möglich. Ausschließlich während dieser Zeit können Sie Blätter, sofern diese nicht kompostiert werden können, in Plastiksäcken anliefern. Rasen- und Heckenschnitt sowie Vertikutiergut wird nicht angenommen, da dieses auf dem eigenen Grundstück kompostiert oder der Bio-Tonne zugeführt werden kann. Die Behälter und Plastiksäcke sind zur Wiederverwendung von Ihnen wieder mitzunehmen. Um eine geregelte An- und Abfuhr zu gewährleisten, ist den Anordnungen der Bauhof-Mitarbeiter Folge zu leisten. Sie werden da-rauf achten, dass nur Laub und nur Baumstubben angeliefert werden, die von Hand bewegt werden können.
Säcke und Tüten, die zu den Schredderterminen an der Grundstücksgrenze abgestellt sind, werden nicht mitgenommen.
In der Hoffnung, dass Sie diesen Vorgaben Verständnis entgegenbringen, die dazu dienen sollen, einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten und so unsere bewährte Schredderaktion weiter fortzuführen, verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen
Ihr
Wolfgang Balasus
Bürgermeister

Anlage