Sitzungen und Politik im Amt Geest und Marsch Südholstein

Das oberste Beschlussorgan für das Amt Geest und Marsch Südholstein ist der Amtsausschuss. Die Mitglieder werden durch die Gemeindevertretungen der zehn Gemeinden gewählt. Der Vorsitzende dieses Gremiums ist der Amtsvorsteher, Herr Lütje. Aufgabe des Amtsausschusses ist es, alle für das Amt wichtigen Entscheidungen zu treffen und die Durchführung zu überwachen. Neben der Aufgabe des Vorsitzes im Amtsausschuss übernimmt Herr Lütje auch repräsentative Aufgaben. Herrn Lütje können Sie wie folgt kontaktieren:

Amtsvorsteher H.-P. Lütje
E-Mail: luetje@amt-gums.de
Telefon: 04122/854-0

Das oberste Beschlussorgan in den zehn Gemeinden des Amtes ist die Gemeindevertretung. Hier werden die wichtigen Selbstverwaltungsangelegenheiten für die Gemeinden beraten und entschieden. Vorsitzende der Gemeindevertretungen ist/sind die Bürgermeister/in. Zur fachlichen Vorbereitung der Entscheidungen der Gemeindevertretungen dienen die verschiedenen Ausschüsse, die durch die Gemeindevertretungen gewählt werden.

Unter den folgenden Links erhalten Sie Informationen und Unterlagen zu allen öffentlichen Sitzungen des Amtes Geest und Marsch Südholstein, der amtsangehörigen Gemeinden und des Schulverbandes „Schulzentrum Gemeinschaftsschule Am Himmelsbarg“ seit dem 01. Januar 2008. Außerdem können Sie sich über die einzelnen Gremien und deren Mitglieder informieren.

Hier gelangen Sie zum öffentlich zugänglichen Bereich für Bürger / innen

Hier gelangen Sie zum geschützten Bereich für Mandatsträger / innen

Sollten Sitzungen bzw. Unterlagen nicht angezeigt werden, obwohl sie bei fristgerechtem Erscheinen im Internet angezeigt werden müssten, löschen Sie bitte zunächst Ihren "Cache". Damit werden die von Ihrem Internet-Explorer zwischengespeicherten Informationen der Internetseiten gelöscht. Bei einem erneuten Aufruf der Internetseiten werden diese dann mit dem aktuellen Stand angezeigt.

Gehen Sie bitte folgendermaßen vor: Öffnen Sie Ihren Internet-Explorer. Wählen Sie im Menü "Extras" den Unterpunkt "Internetoptionen" aus. Klicken Sie anschließend auf den Reiter „Allgemein“. Dort klicken Sie im mittleren Feld „Temporäre Internetdateien“ auf den Button „Dateien löschen“. Setzen Sie im sich öffnenden Fenster den Haken vor „Alle Offlineinhalte löschen“ und klicken Sie auf Okay. Dieser Vorgang kann einige Minuten dauern. Schließen Sie den Internet-Explorer und versuchen Sie erneut, die Sitzungen oder Unterlagen aufzurufen.

Sollte das Problem auch weiterhin bestehen oder Sie andere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unsere Ansprechpartner.

Eine Anleitung dazu, wie die Protokollanlagen zu Niederschriften in Session zu finden sind, können Sie unten herunterladen.