Tävsmoor/Haselauer Moor

Das ca. 150 ha große zusammenhängende Naturschutzgebiet Tävsmoor/Haselauer Moor liegt im Naturraum der Pinneberger Geest und besteht aus zwei Teilen.

Der nördliche Teil, das Tävsmoor, liegt in der Gemeinde Appen und entwässert über die Appener Beek in die Pinnau.

Der südliche Teil, das Haselauer Moor, gehört zur Gemeinde Heist und wird zum Happelbach entwässert.

Insgesamt ist das Naturschutzgebiet zwei Kilometer lang, aber nur 500 Meter breit.

Am 18. April 1995 wurde dann das Tävsmoor/Haselauer Moor als Naturschutzgebiet ausgewiesen.

Die Gemeinden Heist und Appen haben durch erhebliche Flächenkäufe sichergestellt, dass langfristig nur eine extensive Nutzung vorgenommen wird.

Die Finanzierung der Ankäufe erfolgte durch Mittel der Stiftung Naturschutz, des Förderfonds Hamburger Rand, des Landes Schleswig-Holstein, des Kreises Pinneberg und der Gemeinde Heist und Appen.