UNESCO-Kommune Hetlingen

Hier finden Sie gebündelt Informationen und Berichterstattungen über die Auszeichnung der Gemeinde Hetlingen als UNESCO-Kommune.

Nach einer ersten Registrierung als Akteur auf nationaler Ebene, konnte die Bewerbung für eine erneute Auszeichnung bei der deutschen UNESCO-Kommission erfolgen.

Hier ein Auszug aus der Bewerbung: Unser Dorf - Unsere Zukunft:

"Die Gemeinde Hetlingen ist die kleinste in Deutschland und einzige in Schleswig-Holstein ausgezeichnete Kommune in der UN - Weltdekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“. 2013 hat der Gemeinderat beschlossen „BNE“ in das Leitbild der Gemeinde aufzunehmen und entsprechend der Nachhaltigkeitsziele zu handeln.
Seitdem haben wir unseren Aktionsraum in allen 5 Handlungsfeldern des Weltaktionsprogramms gefunden und bringen unsere Ziele auf lokaler Ebene (hervorzuheben sind hier: Bildung, Ressourcenschonung, Klimaschutz und Mobilität) voran. Unser großer Vorteil liegt aufgrund der Größe der Kommune (1350 Einwohner) in der Partizipation. Wir beziehen alle Altersstufen ein, nutzen die kurzen Wege.
Der besondere Fokus liegt im Bereich der frühkindlichen Bildung im Elementarbereich. Eine viermalige „Kita 21“- Auszeichnung als „Energiedetektive“ und „Klimaretter“ in den vergangenen fünf Jahren sprechen für sich und gelten als Motivation und Vorbild für eine ganze Region. Aktuell läuft die Bewerbung im Rahmen von "Kita 21" als ´Leuchtturm-Kita`."

Bis zum 17.6. entscheidet die Jury der Deutschen UNESCO-Kommission über Hetlingens Bewerbung für das Weltaktionsprogramm.

Kooperationsvereinbarung der Gemeinde Hetlingen mit dem azv Südholstein

Aus Projekten werden Konzepte - unter diesem Motto haben Bürgermeisterin Monika Riekhof und azv-Vorstand Christine Mesek die Kooperationsvereinbarung auf den Weg gebracht.

Beide Vertragspartner fördern die „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ und wollen nun gemeinsam durch die strukturelle Verankerung zur Stärkung der regionalen Bildungslandschaft beitragen.

Im Rahmen der Kooperationsvereinbarung zwischen der Gemeinde Hetlingen und dem azv Südholstein hat sich die Umwelt AG der Grundschule unter anderem mit den Einsatzmöglichkeiten des Spülwagens vor Ort auseinandergesetzt (s. angehängte PDF-Datei)

Dankschreiben von Frau Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung, an Bürgermeisterin Monika Riekhof
Hier ein Auszug: "Die Kommunen nehmen bei der Verankerung der Bildung für nachhaltige Entwicklung eine zentrale Rolle ein, denn sie schaffen nachhaltige Realitäten, die sich unmittelbar auf das Lebensumfeld ihrer Bürgerinnen und Bürger auswirken. Dafür danke ich Ihnen und stellvertretend allen, die sich in Ihrer Kommune mit Projekten und Maßnahmen einbringen, herzlich."

Das vollständige Schreiben finden Sie unten als PDF zum Herunterladen.

Nachhaltige Entwicklung auf kommunaler Ebene durch Bildung voranbringen!
Erklärung der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der als Offizielle Kommunen der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" ausgezeichneten Städte und Gemeinden. Unten finden Sie Schriftsatz der Deutschen UNESCO-Kommission e.V. als pdf-Datei zum Herunterladen. Der Schriftsatz wurde unter Mitarbeit von Barbara Ostmeier erstellt.

Weitere Informationen und Beiträge finden Sie unter den nachfolgenden Links:

Hetlingen als UNESCO-Vorzeigegemeinde
Frühjahrstagung der BNE-Kommunen in Hetlingen / Schleswig-Holstein
Workshop zum Thema „Nachhaltige Mode – ein Widerspruch?“
Klimaschutz von den Jüngsten
Projekte für Umweltschutz und Nachhaltigkeit in der Grundschule
Nachhaltige Bildung
Hetlingen ist Unesco-Kommune
Stadt – Markt – Dorf. Drei neue Kommunen der UN-Dekade ausgezeichnet