Die Gemeinde Neuendeich

In Neuendeich leben heute rund 530 Einwohner auf einer Fläche von 854 ha. Es handelt sich um ein lang gestrecktes Straßendorf, das zwar noch von der Landwirtschaft und Pferdezucht geprägt ist, in dem jedoch die Wohnfunktion immer stärker wird. Ein Dorfgemeinschaftshaus (Dörpshus) entstand 1981, es dient zur Stärkung des Zusammengehörigkeitsgefühls und als Mittelpunkt des kulturellen Lebens in der Gemeinde. 1989 wurde dieses für diverse Einzelzwecke erweitert. Auch ein Anbau für die kindertagesstättenähnliche Einrichtung wurde fertiggestellt.

1991 – 1996 wurde in der Gemeinde eine zentrale Ortsentwässerungsanlage gebaut. Und im Jahr 2003 feierte Neuendeich sein 700-jähriges Bestehen.

Eine kurze Vorstellung des Dorfes Neuendeich mit interessanten Informationen finden Sie auch in unserem Flyer (PDF).