Gemeinde Hetlingen

Liebe Hetlingerinnen, liebe Hetlinger,

an so eine Situation können sich wahrscheinlich nur diejenigen unter uns erinnern, die den Krieg und die Nachkriegsjahre miterlebt haben. Das sind die Älteren unter uns, und die sind jetzt besonders gefährdet. Aber auch wir alle dürfen nicht mehr überall hingehen, wo wir gern sein wollen, der Sport- und Vereinsbetrieb sind eingestellt, zahlreiche Geschäfte sind geschlossen, viele machen sich Sorgen um Angehörige, wir haben Angst um Erkrankte, um unsere Arbeitsplätze ... Dazu der eindringliche Appell unserer Kanzlerin an jeden von uns, auf Abstand zu unseren Mitmenschen zu bleiben und damit das fürs Auge unsichtbare Virus möglichst nicht weiterzutragen. Denn das trifft besonders die Menschen unter uns, die nicht mehr so jung sind, um jeden Virus schnell wegzustecken, und diejenigen, die an anderen Krankheiten leiden und deren Körper nicht so einfach einen neuen Virus verkraften kann.

Damit diese Kontakte und möglichen Ansteckungen minimiert werden können, hat sich in Hetlingen eine bislang etwa 15-köpfige Gruppe gefunden, die Einkaufsfahrten für Senioren, Kranke und Bürger in Quarantäne übernehmen will und bei weiteren Einschränkungen auch andere Aufgaben übernehmen könnte. Aktive des DRK, der Notnogels, des Marschtreffs, der Gemeinde und andere, die einfach helfen wollen, sind dabei. Auch das Team der Gaststätte Op de Deel steht bereit, sich um die Versorgung zu kümmern.

Bitte nutzen Sie diese Chance, auf eigene (Mit-)Fahrten in den Supermarkt zu verzichten. Vorerst haben wir geplant, ein Mal pro Woche (Donnerstag) einen großen Einkauf über den Marschtreff-Partner Edeka Ermeling in Uetersen zu erledigen. Das kann bei Bedarf auch mehr werden. Das werden wir der jeweiligen Situation und der Kraft der Akteure anpassen.

Wer sich seinen Einkauf mitbringen lassen will, meldet sich unter der zentralen Rufnummer der Notnogels 18005-27 (Jana Sell) oder per Mail bestellung@marschtreff.de

Wer gern Essen aus der Gaststätte geliefert haben will, meldet sich bei unserem Gastwirt Andreas Sparwirth, moin@opdedeel-hetlingen.de, Telefon 0176 312 44138. Er kann sich vorstellen, jeweils zwei Gerichte anzubieten, zwei Lieferzeiten mittags und abends, zwei verschiedene Größen, kleine Portionen, grobe Kalkulation pro Gericht liegt bei 4,50 bis 7 Euro. Das geht natürlich nur, wenn sich tatsächlich eine große Zahl von Haushalten meldet.

Wer sonst Fragen und Ideen hat, kann sich auch gern bei mir melden, Telefon 818047. Gemeinsam werden wir diese schwierige Situation überstehen. Ich freue mich, dass schon jetzt so viele direkte Nachbarschaftshilfen in unserem Dorf laufen und zum Beispiel Familien, die unter Quarantäne stehen, mitversorgt werden.

Herzliche Grüße
Michael Rahn

Interessant und wichtig

Vereine und Verbände

Das Leben in Hetlingen wird geprägt von vielen ehrenamtlich engagierten Menschen in den Vereinen und Verbänden. Mit einem Klick auf die Überschrift finden Sie eine Übersicht.

Ihr direkter Draht in die Verwaltung!

Die 115 ist Ihr Kontakt in die Verwaltung - egal, wo Sie sind und welche Fragen Sie haben.
Die freundlichen, kompetenten Mitarbeitenden erreichen Sie schnell und zuverlässig, Montag bis Freitag von 08.00 bis 18.00 Uhr.